user_mobilelogo

Fotomarathon Stuttgart 2014

 

Fotomarathon? Was ist das?

Hier die Erklärung: Zu Beginn des Tages bekommt man am Start fünf Themen die man der Reihe nach erarbeiten muss. Mittags werden dann die nächsten fünf Themen vergeben. Insgesamt hat man sechs Stunden Zeit, um am Ende genau zehn Bilder abzugeben, so wie sie aus der Kamera kommen. Erlaubt sind aber auch Kamera- und Handy-interne Bildbearbeitungsprogramme.

 

Das Hauptthema beim 2. Fotomarathon am 4.10. lautete "Stuttgarter Geschichten", es war also das Ziel, mit seinen Fotos eine Geschichte zu erzählen, quasi wie in einem Film, mit Vorspann, Hauptdarsteller usw. Am Start waren wie im letzten Jahr wieder etwa 100 Fotografen, die zum Teil mit kleinen Figuren "bewaffnet" waren, so dass sie mit diesen eine Geschichte umsetzen konnten.

Ich wollte die stuttgarter "Stäffele", also die berühmt vielen Treppen in Stuttgart thematisieren um somit einen Bezug zu Stadt zu erziehlen. Außerdem habe ich - wie kann es auch anders sein - in schwarz-weiss fotografiert und als Objektiv ein "Lensbaby" benutzt, um mich damit von der Masse abzuheben. Die Fotos sind ansonsten aber unbearbeitet.

Es hat wieder eine Menge Spaß gemacht und ich bedanke mich bei den Orgas für den spannenden Tag und einen tollen Ablauf, inklusive der Ausstellung aller Bilder!

Mit meiner Serie, die ich in der nachfolgenden Galerie zeige, habe ich den ersten Platz belegt. Die Themen der einzelnen Fotos sind unter den Bildern zu lesen.

 

Stuttgarter Geschichten

 

 

Mehr Infos zum Fotomarathon: www.fotomarathon-stuttgart.de

 

zurück / back